BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Bretungen verlinkt

Gemeindeverwaltung

Rathausstraße 24
98597 Breitungen


Tel.: (03 68 48) 88 20
Fax: (03 68 48) 8 82 32

 

Kontaktformular

 

Öffnungszeiten

 

Notdienste

Hinweise


Ausstellung Event

 

Storchencam

 

Breitungen aktuell App

 

Breitbandausbau

 

Veranstaltungshinweise

Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fast 2.500 Glasfaser-Anschlüsse für Breitungen/Werra

Breitungen, den 25. 02. 2022
  • Geschwindigkeiten bis 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) möglich
  • Kostenfreier Hausanschluss bei Tarif-Buchung
  • Ein Netz für alle Inhalteanbieter


Die GlasfaserPlus wird Breitungen/Werra mit fast 2.500 Glasfaseranschlüssen bis ins Haus ausbauen.  GlasfaserPlus ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Telekom und IFM Investors, einem australischen Anbieter von Wertpapierdienstleistungen. 


Ein Glasfaseranschluss überträgt stabil und zuverlässig Daten in Gigabitgeschwindigkeit. Das neue Netz erlaubt maximale Downloadgeschwindigkeiten von 1 GBit/s. Auch höhere Bandbreiten sind auf diesem neuen Glasfasernetz realisierbar. Allerdings können alle bekannten Anwendungen damit problemlos genutzt werden.


GlasfaserPlus: Ein Netz der Vielfalt
Die GlasfaserPlus fokussiert sich auf den Bau des Glasfasernetzes. Bekannte Telekommunikationsanbieter wie die Deutsche Telekom werden das Netz der GlasfaserPlus anmieten und den Bürger*innen Breitbandprodukte mit Geschwindigkeiten bis zu 1Gbit/s anbieten. Das Netz der GlasfaserPlus steht allen Telekommunikationsanbietern gleichermaßen offen. Der Kunde hat die freie Wahl, bei wem er Telefon, Internet oder Fernsehen buchen möchte. Die GlasfaserPlus wird bis 2028 vier Millionen zusätzliche gigabitfähige Glasfaser-Anschlüsse im ländlichen Raum und in Fördergebieten in Deutschland bauen. Für den Ausbau in Breitungen/Werra hat die Telekom bereits angekündigt, das Netz der GlasfaserPlus nutzen zu wollen. Weitere Anbieter werden folgen.


Kostenloser Anschluss der Immobilie während der Ausbauphase
Die GlasfaserPlus schließt eine Immobilie während der Ausbauphase kostenfrei an, wenn Kund*in einen Glasfaser- Tarif bei einem Telekommunikationsanbieter abschließt. Die GlasfaserPlus benötigt in diesem Fall lediglich eine Genehmigung, den Anschluss herstellen zu dürfen, weil dafür Privatgrund betreten werden muss. Immobilienbesitzer*innen werden diese Genehmigung, die sogenannte HTN („Auftrag zur unentgeltlichen Herstellung eines Telekommunikationsnetzes“), zu einem späteren Zeitpunkt ganz bequem im Internet erteilen können. Bei einer Buchung nach der Ausbauphase kostet der Hausanschluss einmalig 799,95 Euro.
Die Beauftragung funktioniert folgendermaßen: Kund*innen buchen bei einem Telekommunikationsanbieter einen Glasfaser-Tarif. Der Inhalteanbieter nimmt Kontakt mit der GlasfaserPlus auf und regelt die Details.


Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Unternehmenskommunikation

 

Glasfaser für Breitungen  ©Ulrike BischoffFoto: Ulricke Bischoff

 

Bild zur Meldung: Unterschrift der Verträge

Kontrast
Schriftgröße